Kultur

Spirit Of Ecstasy (alias Emily)


Die berühmteste Kühlerfigur der Welt wird 110

0

Wenn man am 110. Geburtstag genauso frisch und unverbraucht aussieht wie am ersten Tag seines langen Lebens, dann hat man entweder den Quell der ewigen Jugend für sich entdeckt – oder es steckt ein anderes, konsequent gehütetes Geheimnis dahinter. So ist es auch bei jener Dame, die seit mehr als einem Jahrhundert hinweg das Symbol für Fahrzeuge der allerhöchsten Luxusklasse ist. Sie wird wohl für immer jung bleiben. Als im Jahre 1906 auf der »Olympia…

Der Käfer, den VW nie baute


0

Ein etwas breiter gebauter Käfer mit großzügiger Verglasung, deutlich mehr Innenraum und nicht zuletzt vier Türen war 1972 eine Studie des VW-Stylingchefs Herbert Schäfer. Auf der Basis des zwei Jahre zuvor schon technisch aufwendig geänderten VW 1302 wollte Volkswagen damit die verschärften Sicherheitsgesetze in den USA erfüllen, ohne die traditionelle Form und das bewährte Konzept aufzugeben.

Bei der Schäfer-Studie wurden die äußeren Abmessungen des Käfers und der (seit 1970 um zwei Zentimeter) verlängerte Radstand des 1302 ebenso beibehalten wie die stark ausgewölbten Kotflügel und die Trittbretter. Diese sollten etwas schmaler werden, da die Seitenwände geringfügig nach außen rückten. Ganz an den Rand des Umrisses gerückt wurden die unveränderten Rundscheinwerfer und die vergrößerten Rückleuchten im Stil der späteren »Elefantenfüße«. Wuchtige Kasten-Stoßstangen mit integrierten Dämpferelementen sollten US-Vorschriften erfüllen. Leichtere Kofferraumnutzung versprach die um…

Celeste


fasziniert mit Debütalbum »Not Your Muse«

0

An Selbstbewusstsein mangelt es ihr nicht: Natürlich wolle sie zu den ganz großen Stars gehören, sagt Celeste selbstbewusst. Der 26-jährigen Sängerin ist aber ebenfalls klar, dass sie Ausdauer brauchen wird, um dieses Ziel zu erreichen. Nur auf einem One-Hit-Wonder wird niemand eine Weltkarriere aufbauen.

Und das Zeug zu einer Weltkarriere hat sie. Celeste Epiphany Waite, in Brighton aufgewachsen, kam schon früh mit Musik in Berührung. Als eines ihrer großen Vorbilder seit Kindertagen nennt sie Aretha Franklin. Zur eigenen Musik gekommen ist sie als typische Autodidaktin. Songs, die ihr gefielen, etwa im Internet, analysierte sie in Eigenregie, wollte wissen, welche Feinheiten etwa im Hintergrund zu hören sind. HipHop und Rhythm’n’Blues hatten es ihr besonders angetan. Ihr erster eigener Song, »Sirens«,…

Nicht nur Meister der Melancholie


Neil Diamond zum 80. Geburtstag

0

2020 hat er zweifach von sich hören lassen: Er präsentierte eine aktualisierte Version von »Sweet Caroline«, in der er auf die derzeitige Notwendigkeit von Handhygiene und Abstand zueinander hinwies. Und mit dem London Symphony Orchestra nahm er noch vor der Pandemie seine großen Hits neu auf, die dann im November erschienen.

immer wieder Neues ausprobiert Wenn über Neil Diamond geschrieben wird, der 2021 seinen 80. Geburtstag feierte, ist ziemlich sicher irgendwann die Rede von seiner Melancholie. Die bezeichnet der Mann, der im Laufe von fast 60 Jahren stolze 125 Millionen Tonträger verkaufte, tatsächlich als Triebfeder fürs Schreiben und Singen. Was man seinen erfolgreichsten Titeln wie »Song Sung Blue« und »I Am, I Said« auch anhört. Und doch: Neil Diamond nur als Meister der Melancholie zu sehen…

Der Unermüdliche wird 70


Phil Collins

0

Da kommt noch was Wer seine Homepage aufruft (philcollins.com), wird automatisch weitergeleitet auf www.genesis-music.com und sieht sich sofort einer Vielzahl von Tourdaten gegenüber für den Herbst 2021. Die Pandemie hat auch hier eine Verschiebung notwendig gemacht, ursprünglich war alles für 2020 geplant. Genesis melden sich zurück – damit auch jener Mann, dem Kritiker die Abkehr der Band vom Progressive Rock zum Mainstream vorwerfen: Dass Phil Collins seinen 70. Geburtstag im Jahr der Tour nicht an…

Räuchermotorräder als Holz-Zaubereien


Biker-Kunst aus Seiffen

0

Seiffen in Sachsen ist das Mekka der weltbekannten Spielzeugkunst: Der rund 2.100 Einwohner zählende Ort liegt 60 Kilometer südöstlich von Chemnitz nahe der tschechischen Grenze.

Trendsetter in der Branche Der Seiffener Gerd Hofmann (49) gehört zu den Meistern dieses Fachs. Seine Familie ist bereits seit 1729 im Geschäft mit dieser Kunst. Der 49-Jährige lernte den Beruf in seinem Heimatort von der Pike auf und gilt als Trendsetter in der Branche. Die Idee zu Räuchermotorrädern kam ihm während eines Trainings auf der Motocrossstrecke im Ort. Von der Idee bis zu den ersten Auslieferungen vergingen freilich drei Jahre. Alle Exemplare entstehen in…

1 2 3 24