Kraftfahrzeug-Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger e.V.

Gruselkabinett

Gruselkabinett


0

Das waren Leuchten der Marke „Originell, aber nicht vorschriftsmäßig und schon gar nicht sicher“. Rückleuchten in Form versetzter Nebelschlussleuchten – das kann nicht funktionieren. „Sehen und gesehen werden“ – dafür sorgt die korrekte Beleuchtung am Auto, und sie betrifft alle, die auf den Straßen unterwegs sind, Autofahrer, Radfahrer, Motorradfahrer, Fußgänger…nicht erst bei Dunkelheit, sondern bereits bei einsetzender Dämmerung. Neue Gerichtsurteile im Straßenverkehr Haftung nach Unfall mit einem Radfahrer Fährt ein Radfahrer auf einem kombinierten Geh- und…

Federn und Stoßdämpfer völlig marode


0

Der Wagen hatte schon einige Jahre auf den Reifen, denn die Serie wurde nur bis Ende der 90er gebaut. Alter ist nicht unbedingt gleichzusetzen damit, dass das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit ist. Hier allerdings bestand an genau der Diagnose kein Zweifel: Federn und Stoßdämpfer in einem Zustand, dass jederzeit mit einem Federbruch zu rechnen war – völlig marode. Wer so unterwegs ist, gefährdet als Fahrer sich selbst, aber auch jeden Fahrzeuginsassen und jeden Teilnehmer am…

Die Sache hat einen Haken


0

Einen entscheidenden. Das Foto zeigt die Befestigung des Abreißseiles der Auflaufbremsanlage, montiert in Marke Eigenbau. Hier ist nicht nur ein Pkw, sondern auch ein Anhänger beteiligt. Die Folgen für alle Verkehrsteilnehmer lassen sich unschwer ausdenken. Zudem kann sich der Haken jederzeit lösen.

Vorliebe für gegrillten Fisch


0

Über Gefahren fürs Auto durch Marder ist schon viel geschrieben worden. Aber: Das geheime Vorratslager eines im Motorraum des Lieferwagens, das hat schon Seltenheitswert. Die Quelle des Vorrats war schnell ausgemacht – ein Goldfisch aus dem nahe gelegenen Goldfischteich. Der Marder als Gourmet mit Faible für gebratenen Fisch – das war schon eine Rarität im Alltag des KÜS-Prüfingenieurs.

Undichter Gastank


0

Alternative Antriebe sind en vogue, vor allem im Hinblick auf ihre Umweltfreundlichkeit. Dabei darf nicht außer Betracht gelassen werden: Reines Handwerk, absolut professionell ausgeführt, ist unabdingbare Voraussetzung dafür. Und davon kann hier wahrlich keine Rede sein. Dem KÜS-Prüfingenieur bot sich ein erkennbar undichter Gastank. Die Undichtigkeit ist in der Schweißnaht begründet. Es gehört nicht viel Phantasie dazu, sich die möglichen gravierenden Folgen für alle Verkehrsteilnehmer auszumalen.

Ein problematischer Gast


0

Ihr Anblick ist für viele Menschen an sich schon Appetitzügler par excellence, um es einmal vorsichtig auszudrücken. Allein bei diesem Effekt bleibt es nicht, wenn man sieht, welchen Aufenthaltsort sich diese kleine Maus ausgesucht hat. Sie ist nicht „eklig, aber harmlos“, sondern von ihr geht eine große Gefahr aus. Sozusagen mitten in der Technik, dem Herzstück des Automobils, kann sie schlimmstenfalls die Bremsen außer Funktion setzen. Dass dieser problematische Gast sicher nicht auf Wunsch des…

1 2 3 11