Motorsport

Scuderia Cameron Glickenhaus


Tummelplatz für Exoten in Le Mans und am Nürburgring

0

Der Mann ist ein Phantom. In aller Munde, wenn irgendwo ultraschnelle und aufsehenerregende Fahrzeuge auf einer Rundstrecke versammelt sind, und selbst doch nie zu sehen. Seine hypermodernen Renner mit der ausladenden Karosserie, die so ein bisschen an »Zurück-in-die-Zukunft« erinnern, fordern in schöner Regelmäßigkeit vor allem bei Langstrecken-Rennen die Etablierten aus den Häusern Mercedes AMG, Audi, BMW, Ferrari, Lamborghini oder Aston Martin heraus.

Kunstmäzen, Autonarr und Mann mit Visionen James Glickenhaus, ein schwerreicher US-Geschäftsmann mit Schweizer Wurzeln, Kunstmäzen, aber eben auch Automobil- und vor allem Rennsport besessen. Ein Mann mit Visionen, der das scheinbar Unmögliche möglich machen will. Das Ergebnis dieser Leidenschaft ist die Scuderia Cameron Glickenhaus. Scuderia, dieser Begriff bleibt eigentlich den roten Rennern aus Maranello vorbehalten.  Eine Traumfabrik rund um Männer und Motoren. Aber Glickenhaus wäre nicht Glickenhaus, würde ihn dieser Konformismus des Geschäftes nicht stören.  —…

Georg Berlandy gewinnt die Rallye Köln-Ahrweiler


0

Es war die insgesamt 41. Auflage der Rallye Köln-Ahrweiler, die dieses Jahr über die Piste ging – und es war der 13. Sieg für Georg Berlandy, für Copilotin Ulrike Schmitt auf dem heißen Sitz der vierte Erfolg. Der Rekordsieger brauchte 1:12.55,6 Stunden mit dem Opel Kadett C GT/E für die insgesamt 14 Wertungsprüfungen, vor allem im Bereich Nürburgring gelegen. Die 13 sei für sie keine Unglückszahl, so die beiden Stromberger im Ziel. Die KÜS ist seit Jahren Partner der Rallye Köln-Ahrweiler.

Die Anfangsphase der Rallye bot trockene Strecken und somit ein optimales Terrain für einen starken Hecktriebler. Den hatte der Niederländer Mats van der Brand an den Start nach Mayschoß im Ahrtal gebracht, einen BMW M3 E30. Mit Copilot Eddy Smeets entschied er dann auch die beiden ersten Prüfungen für sich. Seriensieger Berlandy ließ sich davon nicht beunruhigen: „Heute haben wir nichts riskiert, aber morgen weiß ich, wo es passt“, so der Stromberger im Ziel des…

TCR Germany: Die stürmische »Kinderstube des ADAC« auf der Rundstrecke


Her mit den wilden Rookies

0

Auch der ADAC investiert viel in die Ausbildung und Förderung seiner Talente. Auf den Wertungsprüfungen jagen die Besten im ADAC Opel Rallye Cup auf gleich starken Opel ADAM über Schotter und Asphalt. Und auf der Rundstrecke wurde vor zwei Jahren ein neues Format aufgelegt, in dem Novizen auf einem technisch hohen Niveau die Gelegenheit haben, erste Erfahrungen unter Gleichaltrigen zu sammeln und gleichzeitig von erfahrenen „alten Hasen“ im Motorsport-Geschäft an die Hand genommen zu werden. ADAC…

ADAC Rallye Deutschland


Internationales Happening

0

Es ist wie das Warten aufs Christkind. Hunderte Rallye-Fans stehen gespannt am Zaun. Alle starren erwartungsvoll auf das bisschen Asphalt vor ihnen. Hubschrauber sind dauerhaft am Himmel zu sehen und zu hören. Endlich kommen Fahrzeuge, doch es sind nur die zahlreichen Sicherheits- und Vorauswagen. Diese wecken dann aber nur eine Begehrlichkeit: Wann kommen endlich die WRC-Autos?

In einer der Zuschauerzonen bei der berühmt-berüchtigten Wertungsprüfung „Panzerplatte“ herrscht bei den internationalen Fans beste Stimmung. Mitten im ländlichen Nirgendwo des Truppenübungsplatzes Baumholder hat die lokale Feuerwehr einen kleinen Stand errichtet. Es gibt gekühlte Getränke, heißes Grillgut und Kaffee. Die Zuschauer sind dankbar und decken sich fleißig ein. Die Rallye-Fahrzeuge lassen auf sich warten. Der Handyempfang ist schlecht. Er reicht nicht aus, um im Netz nachzuschauen, ob es Verzögerungen gibt. Doch dann: Das untrügliche Zeichen, dass…

ADAC GT Masters – KÜS Team75 Bernhard mit zwei 911 GT3 R dabei


Die heimliche Nummer eins

0

Der Titel „Formel 1 mit Dach“ wirkt mittlerweile ebenso unzutreffend wie großspurig: Denn die Deutsche Tourenwagenmeisterschaft (DTM), die sich dieses medienträchtige verbale Mäntelchen von geschickten Marketingstrategen hat umlegen lassen, ist längst nicht mehr das, was sie einmal war: Europas größte und bedeutendste Tourenwagenserie. Am Ende der Saison, wenn sich auch Mercedes zurückgezogen hat, werden noch zwei deutsche Premiumhersteller übrig sein, die sich um den Titel des DTM-Champions bei Fahrern und in der Markenwertung streiten werden:…

Raketen-Bruno


Brutal aber gerecht

0

Unter Motorsport stellen sich viele Rennsport-Begeisterte in erster Linie Rundstrecken-Rennen in den Formel-Klassen, in der Langstrecken-Szene mit Le Mans als Höhepunkt oder mit Tourenwagen und GT-Boliden vor. Motorsport kann aber auch ganz anders sein: reduziert auf den in einem kleinen engen, rappelnden, nach vorn schießenden leichten Käfig.

Fokussiert auf jeden Meter einer in der Regel 1,5 bis zwei Kilometer langen Strecke durch ein Waldstück. Vorbei an doppelten Leitplanken, an einem Wall ausgedienter, befestigter Autoreifen. Die Leute am Berg sind Einzelkämpfer gegen den Sekundenzeiger, eingepfercht in ihren Donnerbüchsen. Oft sehen sie nicht mehr als den Himmel, ein paar Fetzen Asphalt und vorbeihuschende Baumwipfel. Und müssen sich dabei jede Unebenheit, jeden Bremspunkt, jeden Einschlagwinkel jedes Mal detailliert vor Augen halten.  — Ein Mann, der…

1 2 3 18