Auto

Verbrauchswerte Plug-In-Hybrid: Kompaktklasse/kompakte SUV


Nur bedingt effizient

0

Kraftstoffverbrauch und Emissionswerte werden immer wichtiger für die Kaufentscheidung bei Autos. Vor dem Hintergrund des Klimawandels gewinnen insbesondere Elektroautos und Plug-In-Hybride immer mehr an Bedeutung. Das zeigt auch die Zahl an Neuzulassungen: So wurden in Deutschland 2018 beispielsweise knapp 31.450 Plug-In-Hybride neu zugelassen, 2021 fanden schon rund 325.450 Einheiten ihre Interessenten.

Auf dem Papier sehen die durchschnittlichen Verbrauchswerte der Plug-In-Mobile durchweg bestens aus, aber wie ist es in der Praxis? „Es sollte mittlerweile bekannt sein, dass die von den Herstellern angegebenen Verbrauchswerte und Reichweiten in der Realität nicht erreicht werden können. Das liegt in der Hauptsache an den Standards zur Ermittlung solcher Werte, die auf Grund der Vergleichbarkeit mit normierten Rahmenbedingungen ermittelt werden. Diese normierten Rahmenbedingungen werden insbesondere bei Plug-In-Hybriden in der Realität nicht erfüllt, weswegen…

Opel: 60 Jahre in der Kompaktklasse


Vom Kadett zum Astra

0

Ob es dem neuen Opel Astra gelingen wird, als König der Kompakten zu reüssieren, werden die nächsten Monate zeigen. Die Gene eines Volksautos trägt der Astra jedenfalls in sich, verkörpert er doch den modernen Nachfolger des legendären Opel Kadett von 1962. Dieses 3,92 Meter kurze und 1,47 Meter schmale Volumenmodell lief im ebenfalls 1962 eröffneten Werk Bochum vom Band. Es definierte seinerzeit das Kleinwagensegment neu – so hießen die Kompakten damals noch.

Bochum und der Kadett sind längst Geschichte, der neue Astra kommt aus Rüsselsheim. Aber noch heute nennen manche Menschen, ihren frisch erworbenen Kompakt-Opel »Kadett« statt Astra – so fest konnte die Marke mit dem Blitz den Modellnamen Kadett im Sprachgebrauch verankern. Eine Erfolgsstory, die 1962 geschickt mit dem Kadett (A) – das Wort bezeichnet eigentlich einen Seeoffiziersanwärter – angelegt wurde. Tatsächlich war es die Modellvielfalt, mit der die kleinen Opel Maßstäbe im Kompakt-Segment setzten, schließlich…

50 Jahre Peugeot 104:


Der Wegbereiter

0

Ein familientauglicher Viertürer von lediglich 3,58 Metern Länge? Es war ein Raumwunder, das Peugeot 1972 als einziger europäischer Autobauer auf die Räder stellte, damals in Zusammenarbeit mit Ferrari-Hausdesigner Pininfarina, und das wurde zwei Jahre später mit dem nochmals 22 Zentimeter kürzeren dreitürigen Peugeot 104 »C(ompact)« noch getoppt. Pininfarina kleidete auch die Konzernzwillinge Citroën LN (1976) und Talbot Samba (1981) ein. Damit avancierte der Peugeot 104 zum frühen Protagonisten einer Mehrmarken-Plattformstrategie, wie sie Produktplaner bis heute lieben. Und darf zugleich als Wegbereiter für die Kleinstwagen gelten, deren Auswahl am Markt ungleich vielfältiger ist als im Geburtsjahr des Peugeot 104.

Zum zeitlosen Longseller etablierte sich der 104 maßgeblich deshalb, weil Pininfarina sich streng an das aus Sochaux geschickte Lastenheft gehalten hatte: Für den Peugeot 104 alias Projekt PF 944 waren das vor allem ein reisetauglicher Frontantriebs-Minimotor, ein Viertürer mit damals extralangem Radstand von 2,42 Metern und 700 Liter Stauraum für Freizeitgepäck und Sportgeräte. Anfangs fehlte die Heckklappe, aber sobald diese verfügbar war, nahmen die Verkaufszahlen des in trendig-leuchtenden Farben lackierten Peugeot Tempo auf. Beschleunigt wurde…

„Ich wollte Einstein verstehen“


Albert Heinen: Ein Entwicklungsingenieur im Porträt

0

Ein ebenso hohes wie sinnvolles Selbstverständnis, denn als Ingenieur im Entwicklungszentrum von Porsche in Weissach, der Herzkammer des Sportwagen-Herstellers, hatte Albert Heinen mit Fahrzeugen von 500 PS und mehr zu tun. Er trimmte die Einsatz-Boliden des französischen Porsche-Werksfahrers Bob Wollek und war mit dem zweifachen Rallye-Weltmeister Walter Röhrl im werkseigenen Offroad-Parcours unterwegs, um den vor der Serienproduktion stehenden neuen Modelle den letzten Schliff zu verpassen.

Ein ebenso hohes wie sinnvolles Selbstverständnis, denn als Ingenieur im Entwicklungszentrum von Porsche in Weissach, der Herzkammer des Sportwagen-Herstellers, hatte Albert Heinen mit Fahrzeugen von 500 PS und mehr zu tun. Er trimmte die Einsatz-Boliden des französischen Porsche-Werksfahrers Bob Wollek und war mit dem zweifachen Rallye-Weltmeister Walter Röhrl im werkseigenen Offroad-Parcours unterwegs, um den vor der Serienproduktion stehenden neuen Modelle den letzten Schliff zu verpassen. Jetzt, nachdem er sich aus dem aktiven Berufsleben zurückgezogen hat,…

Ein Serien-Sportcoupé als Liebhaber-Unikat


„Den kenn’ ich doch!“

0

Richtig, das mächtige Auto weckt Erinnerungen an die späten Siebziger. Seinerzeit hatte Mercedes-Benz einige leistungsstarke Exemplare der Modellreihe zu veritablen Motorsportfightern umgebaut und homologieren lassen für die Rallye-Weltmeisterschaft. Achtzylinder mit straffen Leistungen bis knapp über 300 PS. Spitzenpiloten wie Stig Blomqvist, Hannu Mikkola und Walter Röhrl führten die kraftstrotzenden Maschinen zu spektakulären Siegen, vor allem in Afrika (Elfenbeinküste). Dann wurde die ganze Sache aus Stuttgart von heute auf morgen abgeblasen. Und nun steht ein solches…

Richy Müller und sein »Tatort«-Porsche


Stars und ihre Klassiker

0

Richy Müller hat viele Rollen gespielt, im Kino, im Fernsehen, auf der Bühne. Aber wahrscheinlich ist ihm in 40 Jahren Karriere keine so auf den Leib geschnitten worden wie jene des TV-Cops Thorsten Lannert im ARD-Tatort aus Stuttgart. Die Rolle spielt Müller seit 2008, sie markiert quasi die zweite Halbzeit seiner Karriere. Und sie wäre wahrscheinlich nicht so populär, hätte man dem Kommissar nicht einen 75er-Porsche als Dienstwagen verpasst.

Ein Kommissar dieser Kult-Serie zu sein, sagt Richy Müller, sei schon was Besonderes. Insofern blieb ihm keine andere Wahl, als den Job anzunehmen, allerdings unter einer Bedingung. Die Filmfigur Lannert müsse einen Sportwagen fahren, und da käme eigentlich nur ein Porsche 911 in Frage. Ein schokoladenbrauner Targa 911 S, Baujahr 1975 war es schließlich. Quasi mit einem (zwei Jahre jüngeren) Double seines Filmautos führt uns Richy Müller durch den bayerischen Wald. Ein Freund hatte den…

1 2 3 4 5 59