Verbrauchswerte: Hochdachkombis und kompakte Vans (ohne PHEV)


Höchstens zwei Liter Unterschied

0

Ford Tourneo Connect

Dacia Jogger

BMW 2er Active Tourer

Viel Raum auf Rädern bieten die typischen Familientransporter. Also Pkw-Versionen von Hochdachkombis, die auf Kastenwagen basieren, und natürlich Vans. In Deutschland werden laut Jato Dynamics zurzeit insgesamt knapp 160 verschiedene Hochdachkombi- und Kompaktvan-Versionen von zwölf Herstellern, darunter auch reine Elektroversionen, angeboten. Die Jato-Experten haben sich die Normverbrauchswerte der beiden genannten Fahrzeugklassen näher angeschaut, gelistet sind die sparsamsten Modell-Versionen.
Bei den untersuchten Fahrzeugen liegen die Normverbrauchswerte relativ nah beieinander: 4,8 bis 7,3 Liter brauchen die Benziner, 4,6 bis 5,9 Liter die Diesel-Varianten. Preislich geht das Angebot bei den Benzin-Varianten von 17.300 Euro für den Dacia Jogger mit 110 PS-Benzinmotor bis zum über 50.000 Euro teuren Mercedes-Mildhybrid B 250 mit 4Matic und 224 PS. Bei den Selbstzündern ist der 95 PS starke Renault Kangoo das günstigste Angebot, der VW Touran 2.0 TDI DSG Highline mit 150 PS kostet 49.860 Euro. Aber zurück zum Kraftstoff: Bei den Benzinern hat der Mildhybrid von Dacia die Nase vorn. Der Jogger 1.6 HEV 140 Automatik mit einem Normverbrauch von 4,8 Litern setzt sich an die Spitze der Sparfüchse. Danach geht es Schlag auf Schlag weiter: Platz zwei mit einem durchschnittlichen Verbrauchswert von 5,7 Litern beansprucht der Ford Tourneo Connect 1.5 EcoBoost für sich. Lediglich 0,1 Liter mehr und damit auf dem Bronzeplatz geht an den 170 PS starken BMW Active Tourer 220i MHEV (5,8 Liter). Die Plätze vier und fünf können sich der Mercedes B180 MHEV (6,0 Liter), der Toyota Proace City Verso 1.2-l-Turbo sowie der VW Caddy 1.5 TSI mit einem Normverbrauch von jeweils 6,4 Litern sichern.
Bei den Selbstzündern teilen sich der BMW Active Tourer 223d MHEV und der Ford Tourneo Connect 2.0 EcoBlue mit einem Normverbrauch von jeweils 4,6 Litern den Goldplatz. Bronze geht an den Zweiliter-VW Caddy mit 102-PS-Motorisierung, dessen Normverbrauch mit 4,8 Litern nur um 0,2 Liter über dem Wert des Erstplatzierten liegt. Dicht dahinter können sich der Stuttgarter Van mit dem Stern, der B 220d DCT (5,1 Liter), und der VW Touran 2.0 TDI (5,2 Liter) auf den Rängen vier und fünf positionieren.

Fotos Dacia, Ford, BMW

Weitersagen

Klicken Sie auf den unteren Button, um die Grafiken von Add To Any zu laden.

Inhalt laden

Share