Gruselkabinett

Frontscheibe mit Sichtbeeinträchtigung


0

Bei dieser Windschutzscheibe war die Sichtbeeinträchtigung eindeutig. Statt klarer Sicht nach außen war hier noch allenfalls eine verschwommene Wahrnehmung möglich. Fazit: Eine beschädigte Windschutzscheibe als Gefahr für den Autofahrer selbst, aber auch für alle anderen Verkehrsteilnehmer. Die Folgen dieses Sicherheitsrisikos liegen auf der Hand. Und: Bei der Hauptuntersuchung (HU) stellt eine Frontscheibe mit Sichtbeeinträchtigung einen erheblichen Mangel dar.

Der nicht fixierte Bremssattel


1

„Das ist alles mit Drehmoment festgezogen!“. Die Aussage des Kunden versetzte den KÜS-Prüf-ingenieur vor allem deshalb in Erstaunen, weil sie in Sekundenschnelle zu widerlegen war. Keine Schraube war festgezogen, sie steckten alle nur mehr oder minder locker. Der Bremssattel war somit überhaupt nicht fixiert. Das Urteil des KÜS-Prüfingenieurs fiel klar aus: Schraubenverlust ist generell meistens problematisch am Fahrzeug – wie eben alle Selbstbastler-Leistungen. Im vorliegenden Fall wäre mit einem erheblichen Verlust der Bremsleistung zu rechnen…

Bremszylinder abgerissen


0

Sicherheitsprüfung (SP) bei einem Lkw: Die hätte in diesem Fall für den KÜS-Prüfingenieur besser »Horrorszenario« lauten können. Seine Fetstellung: Die Bremswirkung hinten rechts war ohne Funktion, das galt sowohl Feststellbremse als auch Betriebsbremse. Der Bremszylinder war komplett abgerissen und hing nur noch an der Druckluftleitung fest. Das muss man doch merken, oder? Der Halter hielt das Fahrzeug nach eigener Inaugenscheinnahme tatsächlich für unproblematisch, weil mängelfrei. Auch am Fahrverhalten wollte er nichts Ungewöhnliches bemerkt haben. Das…

Gruselkabinett: Aus dem Alltag der KÜS-Prüfingenieure


Kuscheldecke

0

Wie die Kuscheldecke an diesen Platz kam – darüber konnte der KÜS-Prüfingenieur bei der Fahrzeuguntersuchung nur spekulieren. Sicher aber war: Der Fahrzeugbesitzer hatte den defekten Bremsschlauch offenbar selbst erneuert. Um diesen hatte sich dann die Kuscheldecke gewickelt. Gut möglich, dass der emsige und erfinderische Hobby-Bastler bei seinem Tun am Fahrzeug nicht auf blankem Boden liegen wollte und deshalb eine kuschelige Unterlage wählte. Die freilich an dem hier abgebildeten Ort nichts verloren hat!

Gruselkabinett


Leichtmetallfelgen

0

LEICHTMETALLFELGEN „Hier – lange so nicht gesehen – reparaturgeschweißte LM-Felgen an einem Kompaktwagen. Neue Risse waren bereits sichtbar…“ Der Kommentar des KÜS-Prüfingenieurs ließ in aller Kürze an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig. Was er da zu sehen bekam, war natürlich gefährlich.  Das war nicht die optische Korrektur eines harmlosen Schönheitsfehlers wie Kratzer, das beeinträchtigte die Fahrsicherheit enorm. Warum? Weil nach einer solchen Behandlung das Rad nicht mehr dem Original entspricht, das vom Hersteller in den Verkehr…

1 2 3 4 14