Gruselkabinett


Leichtmetallfelgen

0

LEICHTMETALLFELGEN

„Hier – lange so nicht gesehen – reparaturgeschweißte LM-Felgen an einem Kompaktwagen. Neue Risse waren bereits sichtbar…“ Der Kommentar des KÜS-Prüfingenieurs ließ in aller Kürze an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig. Was er da zu sehen bekam, war natürlich gefährlich. 

Das war nicht die optische Korrektur eines harmlosen Schönheitsfehlers wie Kratzer, das beeinträchtigte die Fahrsicherheit enorm. Warum? Weil nach einer solchen Behandlung das Rad nicht mehr dem Original entspricht, das vom Hersteller in den Verkehr gebracht wurde. 

Weitersagen

Schreiben Sie einen Kommentar