Federbruch mit Reifenschaden


Federbruch mit Reifenschaden

0

Aus gutem Grund wird der Reifenzustand bei jeder Hauptuntersuchung geprüft. Tückisch sind aber Beschädigungen, die jederzeit plötzlich auftreten können – und die der Fahrer nicht oder kaum bemerken kann. Das zeigt dieser Reifenschaden besonders drastisch. Ursache ist eine gebrochene Feder, die den Reifen bereits aufgeschlitzt hat. Man sieht den geplatzten Reifen als Folge beim Betrachten dieses Fotos schon vor sich. Er wäre, mit eventuell lebensgefährlichen Folgen, nur noch eine Frage der Zeit gewesen. Ein weiterer Beleg für die Bedeutung der HU!

36_29_gruselkabinett_1

Weitersagen

Schreiben Sie einen Kommentar