Federbruch


0


„Noch so’n Spruch – Federbruch!“ Zugegeben, wir haben hier einen flapsigen Spruch aus der Jugendsprache abgewandelt. Die Lässigkeit dieses Spruchs mag für die Haltung stehen, mit welcher der Besitzer diesen Schaden hinnahm. Nichts gemerkt zu haben, scheidet als Erklärung jedenfalls aus. Allein die Straßenlage des Fahrzeugs dürfte sich in dem Zustand merklich verändert haben – zum Schlechten, versteht sich. Das war definitiv Nonchalance (oder Gleichgültigkeit?) an der falschen Stelle.

Weitersagen

Schreiben Sie einen Kommentar