Das ist der Hammer!


Aus dem Alltag der KÜS-Prüfingenieure

0

Der Hammer – vom Nachbarn als nette Geste leihweise zur Verfügung gestellt – sollte bei Arbeiten an der Bremsanlage die Volllaststellung des lastabhängigen Bremsventils arretieren. Er wurde dann aber später schlichtweg vergessen.

Vergesslichkeit mit Folgen, denn: Die hintere Bremsanlage bremst, als sei die Hinterachse voll beladen. So kann es zu Problemen für den Fahrzeugführer kommen, da die Hinterräder sehr schnell blockieren. Nicht zu unterschätzen auch folgende Gefahr:

Der Hammer könnte sich durch Vibrationen wieder lösen, auf die Fahrbahn fliegen – mögliche verheerende Folgen kann man sich leicht ausmalen.

Gruselkabinett Bild 2

Weitersagen

Schreiben Sie einen Kommentar