KÜS setzt Engagement im Motorsport fort


Timo Bernhard als vielseitiger Markenbotschafter

0

Die KÜS setzt ihr langjähriges Engagement im Motorsport auch 2019 fort. „Hochtechnologie und Sicherheit sind die wichtigsten Inhalte im Motorsport, ebenso wie in der technischen Überwachung von Fahrzeugen. Bei dieser Parallele liegt es nahe, dass die KÜS sich im Motorsport engagiert. Natürlich gehören dazu auch spannende Events“, betont KÜS-Geschäftsführer Peter Schuler.

Die Spezialisten der KÜS DATA GmbH haben die Technik installiert

Nach wie vor ist Timo Bernhard der Markenbotschafter der KÜS. Er ist einer der erfolgreichsten Motorsportler überhaupt, im Werksfahrer-Kader bei Porsche, mehrfacher Le-Mans-Sieger, Langstrecken-Weltmeister und seit 2018 Rekordhalter an der Nordschleife des Nürburgrings. Mit dem KÜS Team75 Bernhard steigt er auch in diesem Jahr in den Ring bei der Rennserie ADAC GT Masters.
In dieser Liga der Supersportwagen startet das Team mit zwei Porsche 911 GT3 R der neuesten Baureihe, Timo Bernhard sitzt selbst am Steuer. Zu den Besonderheiten gehört, dass die Übermittlung zusammenhängender Fahrzeugzustände während des Rennens in Echtzeit erfolgt. Die Spezialisten der KÜS DATA GmbH, des IT-Zweiges der KÜS, haben dazu die Technik für die Telemetrie und ein perfekt funktionierendes Netzwerk installiert, etwa bei den 24-Stunden-Rennen am Nürburgring und in Spa.


Nicht zuletzt beeindruckt Timo Bernhard durch die Vielseitigkeit seiner Aktivitäten. Zu nennen sind hier vier Auftritte als Gastfahrer im Team Joest mit Mazda in der amerikanischen IMSA-Serie, der Einsatz bei den 24-Stunden-Rennen in Spa und am Nürburgring sowie seit kurzem die Förderung von Nachwuchs im Kartsport.
Die KÜS wünscht ihrem Markenbotschafter und dem KÜS Team75 Bernhard viel Erfolg für die kommende Saison. Alle Daumen sind gedrückt.

Fotos KÜS, Oliver Kleinz

Weitersagen

Schreiben Sie einen Kommentar