Verbrauchswerte: Obere Mittelklasse


Bis zu sieben Liter Unterschied

0

Das Angebot in der oberen Mittelklasse ist überschaubar – insgesamt stehen knapp 345 verschiedene Modellversionen von acht Herstellern zur Wahl. Die Preispalette beginnt bei 33.500 Euro für einen Volvo V70 mit 120-PS-Dieselmotorisierung und endet bei dem 585 PS starken E63 AMG Kombi von Mercedes für mehr als 121.000 Euro. Die Experten von Jato Dynamics haben in der oberen Mittelklasse einen Blick auf die ökonomischen Daten geworfen. Beim Kraftstoffverbrauch und dem CO2-Ausstoß der einzelnen Fahrzeugversionen liegen Welten.

E 300 Blue Tec Hybrid T - Modell, Diamantweiss,  Ausstattungslinie  Elegance,  Nappa Leder porcellaine, Fahrwerk Avantgarde
Bei den reinen Benzinern liegen die Normverbrauchswerte zwischen 5,7 Liter im Schnitt, beim Audi A6 1,8 TFSI Ultra S Tronic und dem Mercedes E 250 Automatik, und 12,7 Liter beim 550 PS starken Jaguar XF. Sauberer und sparsamer ist nur der Lexus-Hybrid 300h, der laut Hersteller im Schnitt lediglich 4,7 Liter trinkt und damit die Konsum-Hitliste bei den Benzinern anführt. Unter die Top Ten der Benzin-Sparfüchse kann sich aus der Importeursseite neben dem Lexus GS auch der Volvo V70 mit 190- PS-Benzinmotorisierung auf Rang sieben platzieren. Der Schweden-Kombi konsumiert sechs Liter Super im Normverbrauch.

Bei den reinen Selbstzündern klafft die Konsum-Schere lediglich um 2,5 Liter von 4,0 bis 6,5 Litern Kraftstoff auseinander. Mit einem Durchschnittsverbrauch von unter vier Litern Diesel steht die Mercedes Limousine E 300 BlueTec Hybrid ganz oben auf dem Treppchen der Konsum-Geizhälse. Nur 0,2 Liter mehr benötigt der Volvo S80 2,0 D4. Die Konsumstraße der Top Ten geht weiter mit jeweils 0,1 Liter Mehrverbrauch. Auf Platz drei folgt der Mercedes Hybrid-Kombi E300 (4,1 Liter) und Platz vier kann der Ingolstädter A6 2,0 Ultra S Tronic (4,2 Liter) besetzen. Mit einem Durchschnittsverbrauch von 4,3 Litern können sich unter anderem der Audi A6 mit 150-PS-Diesel-Aggregat, der Volvo V70 sowie die BMW-Modelle 518d und 520d unter die Top Five der Konsum-Geizhälse positionieren.
Lexus GS300h
Rund zwei Liter mehr dagegen konsumieren der Ingolstädter A6 3,0 mit 326 PS, der Münchner 535d Xdrive mit 313 PS und der A6 Allroad Quattro mit 235 PS, die mit einem Normverbrauch von 6,4 beziehungsweise 6,5 Liter Diesel im Schnitt am unteren Ende der Skala rangieren.

obere-mittelklasse-markt

Weitersagen

Schreiben Sie einen Kommentar