Kraftfahrzeug-Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger e.V.

Verbrauchswerte Ober-/Luxusklasse


Luxusliner fest in deutscher Hand

0

Rund 25.000 Fahrzeuge der Ober- und Luxusklasse wurden in den ersten elf Monaten 2016 neu zugelassen, was einem Minus von mehr als zwölf Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum entspricht und einen Anteil von nicht einmal einem Prozent am Gesamtneuzulassungskuchen.

Rund 180 Modellversionen von neun Herstellern findet man derzeit in der Ober-/Luxusklasse, darunter circa 60 Fahrzeuge mit Dieselantrieb und fünf Hybridmodelle. Die Paletteder Luxusschlitten reicht vom Audi A7 mit einer 190-PS-Dieselmotorisierung für 54.150 Euro bis hin zum Rolls Royce Phantom, unter dessen Motorhaube 460 PS werkeln und der stolze 492.481 Euro kostet. Auch der Treibstoffkonsum und CO2-Ausstoß sind in diesem Segment sehr unterschiedlich. Den Normverbrauch und die CO2-Emissionen dieser Klasse haben die Marktexperten von Jato Dynamics für die KÜS näher durchleuchtet.

Bei den Benzinern feuern nur vier Modelle weniger als 200 Gramm CO2 pro Kilometer aus den Auspufftöpfen. Die Normverbrauchswerte klaffen um acht Liter auseinander. Mit einem Normverbrauch von 6,8 Liter kann sich der BMW 740i mit 326 PS-Motor ganz vorne einreihen – noch vor dem Mercedes CLS 400 und dem Porsche Panamera 3,0 V6 DCT. Der beste Audi benötigt 8,9 Liter, damit landet der A8 4,0 TFSI quattro nicht einmal unter die Top Ten.

Importeursseitig kommt lediglich der Lexus LS 600h in diesen Bereich, er belegt mit 8,6 Liter im Schnitt gemeinsam mit dem BMW 650i Coupe den neunten Platz. Am unteren Ende der Skala rangieren ausschließlich Fahrzeuge mit Motorisierungen jenseits der 460-PS-Marke, dementsprechend hoch sind auch deren CO2-Emissionen. Rolls Royce und Bentley beispielsweise kratzen mit den Modellen Continental und Phantom schon fast an der 15-Liter-Grenze. Dagegen ist der Mercedes S65 AMG mit 630 PS-Benzinaggregat mit einem Verbrauch von 11,9 Liter im Schnitt schon fast sparsam.

Bei den Selbstzündern sind die Plätze der Top Ten fest in deutscher Hand. Mit weniger als fünf Liter auf 100 Kilometer kommen der Mercedes S300h, BMW 730d und die CLS-Mercedes 220d und 250d mit jeweils 4,6 Liter sowie dem Audi A7 3,0 TDI Sportback auf die Ränge eins bis fünf. Der 300 PS-starke Jaguar XF konsumiert einen Liter mehr und schafft den Sprung in die Top Ten-Liste nicht. Schlusslicht bildet mit einem Normverbrauch von mehr als sieben Liter der Audi A8 4,2 TDI quattro mit 385 PS.

Weitersagen

Schreiben Sie einen Kommentar