Verbrauchswerte: Crossover/SUV mit einer Länge von 4,40 bis 4,70 Meter


Die Unterschiede im Verbrauch sind enorm

0

DS 7 Crossback

Der Ford Kuga Plug-in-Hybrid (PHEV)

Cupra Formentor

Crossover und SUV sind weiterhin sehr beliebt. Zurzeit werden in Deutschland knapp 600 Modellversionen an SUV mit Benzin-/Dieselmotor (Fahrzeuglänge von 4,40 bis 4,70 Meter) angeboten, davon sind rund 50 Varianten mit einem Plug-In-Hybrid und 190 Versionen mit einem Dieselmotor bestückt. Die Teilzeitstromer, darunter Ford Kuga, Kia Sportage, Opel Grandland, Mercedes GLC und Volvo XC40, verbrauchen im Schnitt ausnahmslos weniger als zwei Liter nach Angaben der jeweiligen Hersteller. Wie hoch der Durchschnittsverbrauch (WLTP) laut Hersteller der mittelgroßen SUV-Modelle „ohne Stecker“ unter Realbedingungen ist, haben die Experten von Jato Dynamics näher untersucht (siehe auch Tabelle).
Der Durchschnittsverbrauch im Segment reicht von knapp fünf bis fast dreizehn Liter pro 100 Kilometer, die Unterschiede im Verbrauch sind also enorm. Wer mit einem Modell aus dem so beliebten Segment sympathisiert, ist also gut beraten, auf die Verbrauchswerte ein Extra-Augenmerk zu richten.
Bei den Benzinern ist der 143 PS starke Renault Arkana 1.6 E-Tech HEV (4,8 Liter) ganz oben auf dem Treppchen der Sparfüchse. Am unteren Ende der Skala rangiert der Vierliter Mercedes GLC AMG 63 mit 510 PS und einem Normverbrauch von 12,9 Litern. Unter die Top Five mit Konsumwerten von weniger als sechs Litern reihen sich der Ford Kuga 2.5 FHEV (5,1 Liter) und der DS 7 Crossback 1.6 PureTech (5,2 Liter) auf die Podiumsplätze ein. Dahinter rangieren der Lexus NX 2.5 350h (5,7 Liter), mit einem Normverbrauch von jeweils 5,9 Litern der Hyundai Tucson 1.6 T-GDI Hybrid, der Kia Sportage 1.6 T-GDI Hybrid sowie der Renault Koleos 1.3 TCE. Der sparsamste VW Tiguan, der 1.5 TSI, positioniert sich hinter dem Lexus UX 250h (6,0 Liter) mit einem Normverbrauch von 6,2 Litern auf Platz 9 der Hitliste, noch vor dem Peugeot 5008 1.2 und dem Nissan Qashqai 1.3 MHEV mit einem Durchschnittsverbrauch von jeweils 6,3 Litern.
Bei den Modellen mit Selbstzünder haben der DS 7 Crossback 1.5 BlueHDI (3,8 Liter) und der Cupra Formentor 2.0 TDI (4,3 Liter) mit Normverbrauchswerten von weniger als fünf Litern die Nase vorn. Gut vier Liter mehr beansprucht der Audi Mildhybrid Q5 50 TDI quattro. Platz 3 sichern sich der Audi Q3/Q3 Sportback 35 TDI, der Land Rover Discovery Sport 2.0 D165, der SsangYong Korando 1.6 E-XDI und der VW Tiguan 2.0 TDI mit einem Durchschnittsverbrauch von jeweils fünf Litern. Danach geht es Schlag auf Schlag weiter. Unter die Top Ten der Sparfüchse schaffen es der Opel Grandland 1.5 Diesel und der Kia Sportage 1.6 CRDI MHEV mit Konsumwerten von je 5,1 Litern. Dicht dahinter rangieren der 131 PS starke Peugeot 3008 1.5 BlueHDI und der Ford Kuga 1.5 EcoBlue mit 120 PS und einem Durchschnittsverbrauch von 5,2 Litern.

Fotos Cupra, DS, Ford

Weitersagen

Schreiben Sie einen Kommentar