Unterschiede von bis zu 14 Cent pro Kilometer – Betriebskosten bei Mittelklasse-Kombis


0

Emotionen spielen beim Autokauf auch heute noch immer eine große Rolle. Nach dem Kauf eines Wagens fangen die Kosten aber erst richtig an und ein vermeintliches Schnäppchen kann zum Euro-Fresser werden.

Audi A4 Avant/Standaufnahme

Die Rede ist hier von den Betriebskosten. Neben dem Kaufpreis beinhaltet dieser Faktor auch den Wertverlust eines Autos sowie andere Kosten wie beispielsweise Reifenverschleiß, Wartung, Reparaturen, Kraftstoff, Versicherungsbeiträge und Kfz-Steuer. EurotaxSchwacke hat die Betriebskosten von ausgewählten Mittelklasse-Kombis bei einer Haltedauer von vier Jahren und einer jährlichen Laufleistung von 15.000 Kilometern näher durchleuchtet. Im Reich der Mitte klafft die Schere der Betriebskosten insgesamt um bis zu 14 Cent pro Kilometer auseinander. Auf den ersten Blick erscheint dieser Unterschied noch relativ harmlos. Bei einer Laufleistung von 15.000 Kilometer dagegen liegen Welten.

Mediatool.indd

BMW 320

Die Besitzer von einem Honda Accord Tourer 2.0 oder Ford Mondeo Turnier 2.0 mit Ottomotor kommen nach einem Jahr auf Betriebskosten von rund 8.400 Euro, der Eigner eines Saab 9-3 2.0t Sportkombi muss nach diesem Zeitraum mit circa 10.500 Euro an Betriebskosten rechnen. Die 2.100 Euro Differenz pro Jahr sind bei den heutigen Benzinpreisen mehr als 20 Tankfüllungen. Die geringsten Folgekosten mit jeweils 0,56 Cent pro Kilometer bei den benzinangetriebenen Mittel-klasse-Kombis attestieren die Maintaler Marktbeobachter dem erwähnten Accord Tourer mit 156 PS und dem Kölner Mondeo Turnier, unter dessen Motorhaube ein 145- PS-Motor arbeitet. Platz drei in der Betriebskosten-Hitliste können die Mittelklasse-Kombis BMW 320i, Citroën C5 155, Toyota Avensis 2.0 und VW Passat 1.8 TSI mit je 0,57 Cent je Kilometer für sich in Anspruch nehmen. Mit Folgekosten pro Kilometer von 58 beziehungsweise 59 Cent müssen die Piloten von einem Audi A4 Avant 2.0 TFSI und dem allradgetriebenen Legacy 2.0i von Subaru rechnen. Am unteren Ende der Betriebskosten-Skala von 68 Cent und mehr rangieren der Renault Laguna Grandtour 2.0, der Alfa Romeo 159 Sportwagon 1.8 TBI 16V sowie der bereits erwähnte Schweden-Saab.

Honda Accord Kombi Benziner

Honda Accord

Die Betriebskosten für die Selbstzünder im Reich der Mittelklasse-Kombis liegeninsgesamt auf dem Benziner-Niveau und reichen von 56 bis 69 Cent pro Kilometer. Das Opel-Flaggschiff Insignia Sports Tourer hat die Nase ganz vorn. Pro Kilometer muss der Pilot des 160-PS-Rüsselsheimer mit Betriebskosten von 56 Cent pro Kilometer rechnen. Dann geht es Schlag auf Schlag: Die Experten ermittelten für den A4, Mazda6, Legacy und Passat jeweils 57 Cent. Einen Cent mehr pro Kilometer werden für den Citroën C5 und dem Newcomer Seat Exeo ST aufgerufen. Ebenso wie bei den Benzinern landen der Renault Laguna und der Saab mit 65 beziehungsweise 69 Cent Betriebskosten pro Kilometer auf den hinteren Rängen. Erwähnenswert ist noch die besonders gute Serienausstattung des Zweiliter-Franzosen, der serienmäßiges Zubehör, wie beispielsweise Navigationssystem, in Höhe von mehr als 11.300 Euro an Bord hat.

Citroen C5 Kombi

Citroën C5

Opel Insignia Sports Tourer Diesel

Opel Insignia

Betriebskosten in Euro pro Kilometer, bei einer Haltedauer von 48 Monaten und einer Laufleistung von 15.000 km/Jahr.

Mittelklasse-Kombi (Benziner)

1 Honda Accord Tourer 2.0 Comfort 115/156 26.250 7,3 l 173 5.482 0,56
Ford Mondeo Turnier 2.0 Ambiente 107/145 25.000 7,9 l 184 4.695 0,56
3 BMW 320i Touring 125/170 32.550 6,4 l 149 6.210 0,57
Toyota Avensis Combi 2.0 Executive 112/152 29.900 6,9 l 164 6.453 0,57
Citroën C5 Tourer THP 155 Confort 115/156 28.250 7,2 l 169 6.095 0,57
VW Passat Variant 1.8 TSI Trendline 118/160 28.850 7,5 l 174 4.695 0,57
7 Audi A4 Avant 2.0 TFSI Attraction 132/180 33.550 6,6 l 154 5.695 0,58
8 Subaru Legacy Kombi 2.0i Trend 110/150 29.300 8,6 l 199 5.121 0,59
9 Seat Exeo ST 2.0 TFSI Style 147/200 29.690 7,7 l 179 6.588 0,60
10 Peugeot 407 SW 140 Sport 103/140 26.950 8,3 l 196 6.095 0,61
11 Opel Insignia 1.6 Turbo
Sports Tourer Edition
132/180 31.645 7,9 l 186 4.580 0,62
12 Mercedes C 200 T Kompressor 135/183 35.670 7,8 l 184 5.695 0,63
Mazda 6 Sport Kombi 2.5 Dynamic 125/170 30.900 8,2 l 193 8.946 0,63
Volvo V50 2.4i 125/170 27.860 8,5 l 203 5.482 0,63
15 Renault Laguna Grandtour
2.0 Tce 205 GT
150/204 30.900 8,3 l 196 11.357 0,68
16 Alfa Romeo 159
Sport Wagon 1.8 TBI 16V
147/200 31.050 8,3 l 194 6.095 0,69
17 Saab 9-3 2.0t Sport Kombi Vector 129/175 34.050 8,3 l 197 7.340 0,70

Quelle: EurotaxSchwacke

Mittelklasse-Kombi (Diesel)

1 Opel Insignia 2.0 CDTI
Sports Tourer ecoflex Selection
118/160 28.690 5,3 l 139 5.670 0,56
2 Audi A4 Avant 2.0 TDI DPF Attraction 125/170 34.850 5,5 l 144 5.696 0,57
Mazda6 Sport Kombi
2.2 CD DPF Exclusive
120/163 29.800 5,6 l 149 6.454 0,57
VW Passat Variant 2.0 TDI DPF Trendline 125/170 30.550 5,7 l 149 4.696 0,57
Subaru Legacy Kombi 2.0D Trend 110/150 31.200 6,1 l 161 5.121 0,57
6 Citroën C5 Tourer Hdi 165 FAP Bus. Class 120/163 30.250 5,7 l 149 6.947 0,58
Seat Exeo ST 2.0 TDI CR Style 125/170 30.690 5,9 l 157 6.589 0,58
8 Honda Accord Tourer 2.2i-DTEC Elegance 110/150 30.750 5,9 l 155 6.454 0,59
9 BMW 320d DPF Touring 130/177 35.750 4,9 l 130 6.211 0,61
Mercedes C 220 T CDI DPF BlueEfficiency 125/170 37.812 5,1 l 134 5.696 0,61
Toyota Avensis Combi
2.2 D-CAT Executive
130/177 32.350 6,1 l 163 6.454 0,61
Peugeot 407 SW Hdi 170 Bi-Turbo Sport 125/170 30.900 6,2 l 165 6.096 0,61
13 Alfa Romeo 159
SportWagon 2.0 JTDM 16V DPF
125/170 30.350 5,5 l 145 6.096 0,62
14 Ford Mondeo Turnier 2.2 TDCi Trend 129/175 30.650 6,2 l 165 5.696 0,63
15 Volvo V50 D5 DPF 132/180 30.660 6,3 l 166 5.483 0,64
16 Renault Laguna Grandtour dCi 180 FAP GT 131/178 32.400 6,7 l 177 11.358 0,65
17 Saab 9-3 1.9 TTiD Sport Kombi
DPF Scandic
132/180 35.750 6,0 l 162 7.486 0,69

Quelle: EurotaxSchwacke

Weitersagen

Schreiben Sie einen Kommentar