Fun-Vehicle Can-Am Maverick: Eine Praxis-Probe


0

Mal so richtig die S.. rauslassen am Steuer! In der Wüste geht das – am besten mit einem „Side-by-Side“-Vehicle (SSV). Spezialist für diese Querfeldein-Renner ist der kanadische Hersteller BRP. Neustes Modell: der Can-Am Maverick. 1000R X rs – eines der größten und stärksten SSV weltweit.

SONY DSC

101 PS, 110 km/h Spitze. Zwei Fahrstufen (High/Low), Rückwärtsgang, zuschaltbarer Allradantrieb. Fahrwerk und Federn setzt BRP hier erstmalig ein, der Aufbau ist vom kleineren Can-Am Commander bekannt: Im Prinzip steckt ein großes Quad (ATV/All Terrain Vehicle) unter der zerklüfteten Verkleidung. Fahrer und Beifahrer sitzen aber nicht hintereinander, sondern Seite an Seite („Side-by-Side“). Lenkrad statt Lenker, Gaspedal statt Gashebel – fertig ist die nackte G-Klasse für gröbstes Gelände. Ein echtes Querfeldein-Biest.

SONY DSC

Drei Meter lang, 1,63m breit, fast 1,90m hoch. Gigantische Federwege (fast 36cm), mächtige Stoßdämpfer, hüfthohe Kotflügel. Dazu schwarze Outdoor-Sitze, schwarzes Dach (Extra), schwarzer Überrollkäfig, knallgelbe Anbauteile. Wer mag, kann jede Menge Zubehör ordern – vom Audiosystem über Kettensägenhalter bis zum Zusatztank. Der Mittelmotor (976cm3) brüllt wie ein Drill-Sergeant.

Gasgeben gleicht einem Inferno: Das Rotax-V2-Triebwerk schreit und röhrt und rasselt. Ein Urvieh.

 

SONY DSC

 Roh, brutal, nackt – schiere Technik auf Rädern

Der 1000R X rs jagt durch die Wüste wie ein Torpedo auf Rädern. Auf Schotter und Geröll geht er gnadenlos geradeaus. Kurz das Lenkrad einschlagen, dann schwänzelt der Maverick übers Wüstenparkett wie ein Piepmanscher.

Fahrwerk und Lenkung verzeihen viel, verdammt viel sogar, aber irgendwann haut die Fahrphysik selbst den Maverick um. Geht es koppheister, bügelt der massive Überrollkäfig das Schlimmste aus. Ganz wichtig: Hände am Lenkrad lassen bzw. am Beifahrergriff vorm Handschuhfach! Ramponierte Verkleidungsteile können problemlos ersetzt werden, kaputte Finger nicht.

22.399 Euro ruft BRP für den Can-Am Maverick auf. Dafür gibt es zwei Dacia Duster, aber das Billig-SUV macht garantiert nicht halb so viel Spaß. In Deutschland sind alle ATV und SSV auf 15 kW (20 PS) gedrosselt – so will es der Gesetzgeber. Volle Leistung gibt es nur bei Zulassung als landwirtschaftliche Zugmaschine (LOF). 2014 folgt eine viersitzige Version. Ob die den Weg nach Deutschland finden, lässt BRP noch offen.

37_X_KW4M0485

Weitersagen

Schreiben Sie einen Kommentar