Das Auto als Wellness-Coach


Erholsame Fahrt!

0

Das Auto der Zukunft soll dem Lenker beim Regenerieren helfen. Die Daimler-Idee „AktivKomfort“ wurde im Forschungsfahrzeug „TopFitTruck“ umgesetzt. An dem interdisziplinären Projekt sind Daimler-Experten, Musik- und Sportwissenschaftler, Schlafforscher, Humanbiologen, Psychologen und Verkehrswissenschaftler beteiligt.

33_26_daimler_idee_topfittruck

Der Kern: Ein maßgeschneidertes Fitnessprogramm sorgt für langfristige Leistungsfähigkeit des Fahrers. Ein Beispiel: Per „PowerNap“ seien Pausen effektiv für die Erholung zu nutzen. Unterstützt wird die Idee durch die moderne Schlafforschung: Sie bestätigt, dass bereits ein bis zu 20-minütiger Kurzschlaf die Konzentrations-, Leistungs- und Reaktionsfähigkeit deutlich erhöhen kann.

Um dem Fahrer die Entspannung zu erleichtern, werden Klimatisierung, Sitzposition und Musikanlage optimiert und koordiniert. Die Grundlagen dazu werden auf Basis wissenschaftlicher Untersuchungen einschließlich medizinischer Tests ermittelt. Als Indikatoren für Wohlbefinden und Anspannung, die Konzentration und die Leistungsfähigkeit gilt die Pulsrate des Fahrers. Je schneller das Herz schlägt, desto angespannter ist der Lenker und desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass er in kritischen Situationen Fehler begeht.

Ein entspannter Fahrer ist zudem ein sicherer Lenker. Die Stuttgarter erforschen diesen komplexen Sachverhalt seit Jahren unter dem Stichwort „Konditionssicherheit“ und nutzen die Ergebnisse für die Serienfahrzeuge.

Wie weit ist es Zukunft, wie weit Gegenwart? Verbesserungen bei Lärmdämmung und Frischluftmanagement flossen bereits in die neue Generation des Actros ein. Der Technik-Transfer in Pkw-Modelle steht nun bevor.

Mercedes-Benz TecTalk Aktiv Komfort

Weitersagen

Schreiben Sie einen Kommentar