Cabrio-Bus: Neuauflage in der Schweiz


0

Vor rund 100 Jahren waren Cabrio-Busse keine Seltenheit. So transportierte etwa der Car alpin von Saurer ab 1919 Ausflügler über den Simplon und von Reichenau nach Flims. Bei der Schweizer Post feiern sie nun ihr Comeback. Erstmals seit 1976 hat die Bussparte des Logistikunternehmens wieder einen oben offenen Omnibus auf der Straße.

Der 20-Sitzer fährt zunächst für Sondertouren durch den Kanton Graubünden, ein Einsatz im Linienverkehr soll geprüft werden. Der Schweizer Cabrio-Bus basiert auf einem Mercedes Sprinter und wurde vom Umbauspezialisten Caleche Europe konzipiert.

Weitersagen

Schreiben Sie einen Kommentar