Notice: Undefined variable: post_id in /home/kuesmagazin/public_html/wordpress/wp-content/plugins/custom-bulkquick-edit-premium/includes/acf-custom-bulkquick-edit-premium.php on line 35
Schonen – eine kulinarische Entdeckungsreise – KÜS magazin

Schonen – eine kulinarische Entdeckungsreise


Dolce Vita auf schwedisch

0

Schon der Gang über die tönende Brücke kündigt es an: In Malmös neuestem Wolkenkratzer ist Musik drin: Der herausragende Bau mitten im Kultur-Viertel „Malmö Live“ beherbergt neben Hotelzimmern und Restaurants auch ein Konzerthaus. „Das schönste in Schweden“, meint Anna Ek-Gustavsson lächelnd.

Doch bevor es in die Konzerthalle geht, steuert die Marketingchefin der Region Skane und ihrer Metropole Malmö in Richtung Fahrstuhl, mit dem wir in die Skybar schweben. „Von hier oben hat man die beste Aussicht über unsere Stadt“, sagt sie. Über historische und moderne Bauten, große Parks und kleine Seen lenkt Anna den Blick zum einstigen Industrieviertel, das sich zu einem dynamischen Areal mit spektakulärer Architektur gewandelt hat.

„Malmö hat mehr Restaurants und Kneipen pro Kopf als jede andere schwedische Stadt“, verkündet Anna. Den Stolz auf ihre Stadt und die Region teilt sie mit einigen aufstrebenden Köchen in Skane. Einer der herausragenden Küchenmeister ist der 32-jährige Mats Vollmers. In seinem eleganten Restaurant zaubert er für maximal 20 Gäste pro Abend den Geschmack des Nordens variantenreich auf den Teller. „Vor 20 Jahren hat die nordische Küche noch niemanden gelockt“, sagt der mit einem Stern gekrönte Koch.

Wer von wem zu den Zimtschnecken inspiriert wurde, die bei den Schweden und Dänen auf keinem Frühstückstisch fehlen, ist nicht geklärt. Zu dem leckeren Hefegebäck probieren wir den gehaltvollen Kaffee einer kleinen Rösterei. Energiegeladen treten wir in die Pedale und lenken die Räder Richtung Schlosspark und Malmöhus. Das älteste erhaltene Renaissanceschloss Nordeuropas, das einst als Fort gebaut wurde, beherbergt heute Malmöer Museen.

Im weitläufigen Park mit seinen lauschigen Plätzen hat Tareq Taylor mit seinem Slottstradgardens Café eine kleine Oase geschaffen. Während sich der gelernte Fernsehjournalist und Koch aus Passion den Gaumenfreuden widmet, gondelt sein Bruder über den Kanalarm in Sichtweite des Gartenlokals. Die einzige Gondel in schwedischen Gewässern. Im Szeneviertel Food Courts Mitt Möllan erwarten uns Kostproben aus allen Ecken der Welt. Mit einem »Scandwich« aus einfachen regionalen und sorgsam zubereiteten Zutaten.

Bei einem Ausflug aufs Land in der Apfelplantage Kiviks in Solnas Gard bei Lund wird gerade ein Apfelfest vorbereitet. „Nur die besten unserer 20 verschiedenen Sorten kommen in den Handel“, erklärt Jan Flemming beim Spaziergang zwischen endlos erscheinenden Apfelbaumreihen. Zur Erfrischung schenkt er anschließend einen moussierenden Apfelsaft ein. „Den Sprudeleffekt erreichen wir ohne Zusatz von Mineralwasser“, sagt Flemming. Ganz sicher ist der Saft ein besonderer Genuss.

Siegerehrungen sind auch dem Küchenchef des altehrwürdigen Grand Hotels mitten in Lund, eine der ältesten Städte Schwedens, nicht fremd. Wenn zwischen Mittagstisch und Abendessen Zeit bleibt, lässt Martin Hansen auch schon mal Laien an die Töpfe. Unter der Regie des schlaksigen Küchenmeisters gelingen auch Gelegenheitsköchen die typischen Häppchen der Region. In Begleitung eines guten Tropfens aus dem erlesenen Weinkeller des Hauses ist die selbst zubereitete Vorspeise ein guter Auftakt für das Abendessen bei Daniel Berlin. Im idyllischen Dorf Skane Tranas hat sich der Sternekoch gemeinsam mit seinen Eltern ein Gourmet-Refugium geschaffen. Der Garten mit seinen Kräutern und Gemüsen ist Sache der Mutter, während der Vater als Sommelier eine gute Figur macht.

Sohn Daniel arbeitet Hand in Hand mit heimischen Herstellern, die Öle und Gewürze biologisch anbauen oder der Schokoladenfabrik in Österlen, deren preisgekrönte Pralinen aus regionalem Anbau als Krönung der kreativen Menüs auf der Zunge zergehen.

www.visitskane.com/en

Unterkunft
www.nordicchoicehotels.com
www.grandilund.se
www.talldungen.se

Restaurants
www.vollmers.nu
www.matkaravan.se
www.gasparilodge.se
www.danielberlin.se/en

Weitersagen

Schreiben Sie einen Kommentar