Kultur trifft Natur – Van Gogh und Co.


0

Im 125. Todesjahr von Vincent van Gogh ist die Reise in den Nationalpark De Hoge Veluwe bei Arnheim mit dem Kröller-Müller-Museum besonders interessant.

natur_kultur_van_gogh_niederlande_3

Mehr als 500.000 Gäste kommen pro Jahr in den Nationalpark. Die meisten besuchen auch das Kröller-Müller Museum, das mit der Geschichte des Naturreservates eng verbunden ist. Das wohlhabende Industriellenpaar Helene und Anton Kröller-Müller erwarb 1917 weite Flächen des heutigen Nationalparks als Jagdrevier. Kunstkennerin Helene Müller legte damals durch ihre Sammelleidenschaft den Grundstock für die Ausstellung, die seit 1938 im Park residiert.

natur_kultur_van_gogh_niederlande

Heute ist das Kröller-Müller Museum mit 88 Gemälden und 182 Zeichnungen die weltweit größte Privatsammlung von Werken des niederländischen Künstlers Vincent van Gogh. Darunter sind die weltbekannten Klassiker „Brücke von Arles – Pont de Langlois“, „Caféterrasse bei Nacht“, „Kartoffelesser“ und das Selbstporträt des Malers. In der Sonderschau „Van Gogh & Co“ präsentiert das Museum vom 25. April bis zum 27. September 2015 anlässlich des 125. Todesjahres von van Gogh Gemälde und Zeichnungen des Künstlers und seiner Zeitgenossen des späten 19. Jahrhunderts.

natur_kultur_van_gogh_niederlande_4

Neben van Goghs Bildern zeigt die Sammlung Werke von Picasso, Renoir, Monet, Gauguin, Leger und Mondrian. Insgesamt besitzt das Museum über 20.000 Arbeiten moderner und zeitgenössischer Kunst. Fachleute stufen deren Wert mit mindestens acht Milliarden Euro bis „unschätzbar“ ein.

1961 entstand der Skulpturengarten, der Kunst und Natur verbindet. Mit mehr als 150 Plastiken, Installationen und Bildhauerarbeiten gilt der Kunst-Park als einer der größten seiner Art in Europa. Auf einer Fläche von 25 Hektar sind Werke von Rodin, Henry Moore, Barbara Hepworth, Richard Serra, Jean Dubuffet und Claes Oldenburg zu sehen.

natur_kultur_van_gogh_niederlande_2

Mit dem Auto, oder mit weißen Leih-Fahrrädern, kommen die Besucher von den drei Parkeingängen in das Areal nordwestlich von Arnheim und zu dem Museum. Alle Fahrräder stehen kostenlos zur Benutzung bereit. Das Netz der Fahrradwege ist 42 Kilometer lang.

Der Nationalpark De Hoge Veluwe breitet sich auf mehr als 50 Quadratkilometern aus. Das Gebiet ist nach dem Nationalpark Nordsee-Wattenmeer das zweitgrößte der 20 Naturreservate der Niederlande. Die Landschaft aus Kiefern-, Buchen- und Jahrhunderte alten Eichenwäldern, Heideflächen, Moorseen und Sanddünen entstand bereits in der Eiszeit.

Mehr Infos

Nationalpark De Hoge Veluwe
Apeldoornseweg 250
NL 7351 TA Hoenderloo
www.hogeveluwe.nl

Kröller-Müller Museum
Houtkampweg 6
NL 6731 AW Otterlo
www.kmm.nl

Dienstags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Weitersagen

Schreiben Sie einen Kommentar