Renault-Studie:


Neues Mini-Mobil für den Stadtverkehr

0

EZ-POD nennt Renault ein neues »Mikromobil« zur Beförderung von Personen und Waren auf kurzen Strecken. Der batterieelektrisch betriebene und voll automatisiert fahrende Versuchsträger nimmt eine Grundfläche von drei Quadratmetern ein. Einsatzmöglichkeiten sieht Renault in Innenstädten sowie auf geschlossenen Arealen wie Einkaufszentren, Firmengeländen und großen Hotelanlagen. Zum Transport größerer Gruppen lassen sich auch Konvois bilden. Durch die niedrige Betriebsgeschwindigkeit könnte der EZ-POD auch in Zonen mit starkem Fußgängeraufkommen fahren, etwa in Flughäfen und auf großen Parkplätzen.

Weitersagen

Schreiben Sie einen Kommentar