PET-Flaschen zur Reifenherstellung


Michelin und Partner Carbios

0

Reifenhersteller Michelin will zukünftig recycelte PET-Flaschen zur Reifenproduktion verwenden

Bis 2030 will Michelin 40 Prozent und bis 2050 zu 100 Prozent nachhaltige Materialien aus erneuerbarer oder recycelter Herkunft einsetzen. Ein neuartiges Verfahren des Michelin-Technologiepartners Carbios spaltet durch enzymatisches Recycling das in Kunststoffen enthaltene PET auf. Anschließend lassen sich die Fasern wieder neu polymerisieren. Auf diese Weise sind alle Arten von PET-Abfällen unendlich oft wiederverwertbar. Die so gewonnenen technischen Fasern erfüllen auch Qualitätsstandards in der Reifenproduktion.

Weitersagen

Schreiben Sie einen Kommentar