Mit neuem Kraftstoff CO2-Ausstoß senken


Blue Gasoline

0

Unter dem Namen »Blue Gasoline« wird das Angebot an Kraftstoffen um eine Gemeinschaftsentwicklung von Shell, Bosch und Volkswagen erweitert. Von der Quelle bis zum Rad sollen damit rund 20 Prozent an CO2-Ausstoß erreicht werden, wie die entwickelnden Unternehmen versprechen. Blue Gasoline soll über das bestehende Tankstellennetz vertrieben werden und sich für alle Neu- und Bestandsfahrzeuge eignen, die auch für den Betrieb mit Super 95 E10 freigegeben worden sind. Blue Gasoline besteht aus bis zu 33 Prozent erneuerbaren Anteilen, diese wiederum aus biobasiertem Naphta oder Ethanol. Naphtha wird aus Tallöl gewonnen, das als Nebenprodukt in der Herstellung von Zellstoff (etwa für Papier) anfällt. Als Ausgangsbasis sind auch andere Rest- und Abfallstoffe vorstellbar.

Weitersagen

Schreiben Sie einen Kommentar