KÜS: Neuer Partner der DHB-Schiedsrichter*innen


0

Die Schiedsrichter*innen des Deutschen Handballbundes sind auf den großen Bühnen gefragt und geschätzt. Auf nationaler Ebene wissen sie mit Beginn dieser Saison die KÜS an ihrer Seite. Sie engagiert sich mindestens bis zum 30. Juni 2023 (drei Spielzeiten) als Partner.
„KÜS und Handball – das passt. Unsere Schiedsrichter*innen stehen für Sicherheit im Spiel und hohen Sachverstand. Für ihre Qualität sind sie weltweit geschätzt“, sagt Mark Schober, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Handballbundes. „Das Engagement der KÜS zeigt, dass Handball eine starke Kommunikationsplattform bietet. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Partnerschaft.“ Die KÜS wird im Handball über klassische und digitale Kanäle sichtbar.
„Mit Sympathie und Sachverstand – das ist unser Firmenleitspruch, der 1 : 1 auch auf die DHB-Schiedsrichter*innen umgelegt werden kann. Wir passen einfach zusammen und freuen uns riesig auf die Partnerschaft mit dem Deutschen Handballbund und der LIQUI MOLY HBL. Wir wollen uns als Teamplayer aus Überzeugung einbringen. Ein besonderes Anliegen ist beispielsweise die Nachwuchsförderung. Hier wollen wir gezielt unterstützen, erarbeiten aktuell in enger Abstimmung mit dem DHB diverse Aktionen“, sagt Diplom-Ingenieur Peter Schuler, Hauptgeschäftsführer der KÜS.

Weitersagen

Schreiben Sie einen Kommentar