KÜS Media: Tim Schrick und Luke Gavris von »Roots Racing« neu mit dabei


Jahrelange Erfahrung gepaart mit lockeren Sprüchen

0

Jahrelange Erfahrung gepaart mit lockeren Sprüchen

Tim Schrick ist bestens bekannt für seine Hochgeschwindigkeits-Moderationen während langgezogener Drifts auf der Rennstrecke.
Mit seinem Kollegen »Luke« Gavris, Instruktor und Rennfahrer bei Roots Racing, hat er auf YouTube seine »Sprechstunde« regelmäßig geöffnet, gibt Tipps und praktische Anleitungen für die Veredelung und den Umbau von Fahrzeugen oder kommentiert einfach nur entspannt die schnelle Testrunde mit einem Supersportwagen.
Beide haben jetzt bei KÜS Media angeheuert, dem Videokanal der KÜS. In losen Abständen werden sie auf den Medien-Kanälen der KÜS auf Facebook, Instagram und YouTube die Themenvielfalt weiter steigern. Dabei geht es durch viele Themenbereiche, von der Kfz-Technik bis hin zur Vorbereitung auf diverse Rundstrecken-Events.
Der erste Beitrag beschäftigt sich mit dem Einbau eines Sportfahrwerkes in einen BMW 335i Coupé. Mit lockeren Sprüchen wird von der wichtigen Funktion des Fahrwerks erzählt, und dass ein Sportfahrwerk natürlich einfach mehr Spaß macht als das Teil aus der Serie. Die einzelnen Schritte werden erklärt, der technische Hintergrund dargestellt. Dabei wird sehr schnell klar, dass bei aller Lässigkeit hier Leute arbeiten, die ihr Handwerk verstehen und sehr genau wissen, was sie tun. Die Tipps, die bei der Arbeit so nebenbei verkündet werden, basieren auf langjähriger, praktischer Erfahrung.
KÜS Media zeigt den Beitrag in zwei Folgen. Nach dem erfolgten Umbau (Hand-point-right Teil 1) geht es darum, die Änderungen am Fahrzeug auch eintragen zu lassen (Hand-point-right Teil 2). Dazu fahren Tim und Luke zur KÜS. Hier erklärt Prüfingenieur Thomas Schuster in allen Details die Überprüfung des Fahrzeuges nach dem Umbau auf die Einhaltung der entsprechenden Vorschriften.

Weitersagen

Schreiben Sie einen Kommentar