Kraftfahrzeug-Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger e.V.

KÜS: Feinstaubplakette häufig Fallstrick bei HU


0


Die Feinstaubplakette kann bei der Hauptuntersuchung zum Fallstrick werden, besonders wenn eine farblich inkorrekte Plakette im Spiel ist. In der KÜS-Mängelstatistik 2016 ist die Feinstaubplakette insgesamt 54.513 mal bemängelt worden. Bei 2,1 Millionen Hauptuntersuchungen an Pkw wurde in 30.824 Fällen beanstandet, dass das Kennzeichen auf der Plakette nicht zu lesen sei. Auf Platz 2 der Statistik folgen 22.296 Fälle, bei denen ein falsches Kennzeichen auf der Plakette eingetragen ist. 1.393 Feinstaubplaketten hatten die falsche Farbe, ein erheblicher Mangel bei der HU!

Viele Autofahrer achten nur selten auf ein kleines Detail, was allerdings spätestens bei der HU für vermeidbaren Wirbel sorgt. Eine nicht ordnungsgemäße Feinstaubplakette wird als Mangel bewertet! Eine Feinstaubplakette ist grundsätzlich keine Pflicht am Pkw. Ein Muss ist sie aber, wenn man mit dem Fahrzeug in Umweltzonen einfährt.

Weitersagen

Schreiben Sie einen Kommentar