KÜS DATA: Die Zukunft im Blick


Kompetenz im digitalen Zeitalter

0

Die Digitalisierung so ziemlich aller Lebensbereiche ist derzeit das große Thema. Sie wird die Zukunft unseres Handelns bestimmen. Für die KÜS heißt dies, dass man Schritt halten muss mit den aktuellen Entwicklungen und die Zukunft bereits jetzt geplant werden muss. Die Bedeutung für die Branche hat man seit Längerem erkannt und die Basis geschaffen für die technologischen Entwicklungen aber auch für die vom Gesetzgeber vorgegebenen Fakten, etwa zum Thema Datenschutz.

Von Anfang an war die Informationstechnologie bei der KÜS eine der wichtigsten Voraussetzungen für den Erfolg. Was mit der konsequenten und zielgerichteten Schaffung eigener Software, sowohl für die amtlichen Fahrzeugprüfungen als auch für das Sachverständigenwesen, begann, mündet nun in einen allumfassenden Service für Partner und Kfz-Werkstätten. Die Basis dazu bietet das moderne Hochsicherheits- und Hochleistungsrechenzentrum am Standort in Losheim am See.

Die Partner der KÜS, die mit den IT-Produkten arbeiten, geben regelmäßig Rückmeldung an den Fachbereich IT, sodass eine konsequente Weiterentwicklung, orientiert an der Praxis, gegeben ist.

Aktuell wird den Prüfingenieurinnen und Prüfingenieuren ein Prüfkoffer angeboten. Den Anforderungen der Zeit folgend, ist er sehr kompakt und leicht. Er beinhaltet alles, was man für die Hauptuntersuchung etwa in der Kfz-Werkstatt braucht. Neben Notebook und HU-Adapter ist es vor allem der sehr kompakte und leistungsstarke Drucker, der den Prüfkoffer so attraktiv macht.

Der Begriff »Terminal-Lösung« wurde bei der KÜS geprägt. Er beschreibt einen Service, den die KÜS ihren Kunden bietet. Die komplette Rechnerleistung und auch die Infrastruktur des IT-Equipments steht im Rechenzentrum in Losheim, sicher und vor unbefugten Zugriffen geschützt. Beim KÜS-Partner befindet sich lediglich sein PC oder Notebook, mit dem er auf den Terminal-Server im Rechenzentrum zugreifen kann. Dadurch reduziert er den Aufwand an eigener IT-Struktur deutlich und kann sich voll und ganz seiner eigentlichen Arbeit widmen. Bei Störungen werden die IT-Kollegen in Losheim aktiv, sie können schnell und konsequent an deren Beseitigung arbeiten.

„Mit dieser Lösung tragen wir den extrem hohen Anforderungen in Sachen Datensicherheit Rechnung. Wir erfüllen somit auch die Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)“, so Thomas Auer, Leiter der KÜS Informationstechnologie.
„Natürlich bietet KÜS DATA allen Interessierten, vor allem den Betrieben des Kfz-Handwerkes, ihre Dienste an. Sie gehen von der Beschaffung der Hardware über das Hosting und Housing, also die Betreuung der IT-Strukturen im Rechenzentrum, bis zur ausführlichen Beratung und Hilfe“, so Thomas Auer weiter. 

Inzwischen bringen mehr und mehr Behörden und Unternehmen ihre IT-Struktur im modernen Rechenzentrum unter und nutzen so den Full Service der KÜS DATA GmbH.

Auch das Thema autonomes Fahren oder vernetzte Mobilität hat man bei KÜS DATA auf dem Schirm. Mit dem hohen Potenzial erfahrener Fachleute und der Struktur des modernen Rechenzentrums ist KÜS DATA auch hier bereits aktiv und plant so die nötigen Schritte für die digitale Zukunft.

Weitersagen

Schreiben Sie einen Kommentar