Dänemark: Erste Classic Days in Egeskov


Erste dänische Classic Days am 20. und 21. August 2016

0

Das Wasserschloss Egeskov auf der dänischen Insel Fünen bietet neben einer der schönsten Gartenanlagen Europas bisher schon interessante Ausstellungen mit Motorrädern, Automobilen und Feuerwehr-Fahrzeugen. In diesem Jahr werden erstmals am 20. und 21. August Classic Days mit historischen Fahrzeugen,Kultur und Unterhaltung von 1900 bis 1980 veranstaltet.

Milburn Light Electric vor Schloss Egeskov

Das mehr als 450 Jahre alte Schloss Egeskov ist ein bestens erhaltenes Renaissancegebäude und neben den Palästen des dänischen Königshauses eines der wenigen Schlösser Dänemarks, die heute noch bewohnt sind. Graf Michael Ahlefeldt-Laurvig-Bille und seine Familie verleben darin ihren Alltag. Gleichzeitig sind – vom Parterre mit Jagdtrophäen aus Afrika und Louis-XVI-Möbeln, über den ersten Stock mit dem Rittersaal und der Rigborgstube (wo das einzigartige Puppenhaus „Titania-Palast“ als Leihgabe der LEGO-Stiftung steht), bis zum Dachboden mit Keramik-, Haushaltsgegenstände- und Spielzeug-Ausstellung – große Teile für Besucher zugänglich.

Das Oldtimermuseum beherbergt acht Flugzeuge, einen Hubschrauber und rund 50 gut erhaltene oder restaurierte Automobile. Darunter sind ein Dampfwagen aus dem Jahr 1899 und ein ebenso fahrtüchtiger Milburn Light Electric von 1919, den der damalige US-Präsident Woodrow Wilson als Arbeitsfahrzeug für den Secret Service und – selbstverständlich in der Farbe rosa – für die First Lady orderte. Der Milburn Light Electric kostete 1.485 US-Dollar und war damit dreimal so teuer wie ein Ford T-Modell. Dessen Nachfolger Ford A gibt es auf Egeskov mit 40 PS starkem Vierzylinder und Holzgas-Anlage. Ebenfalls aus dem Jahr 1931 stammt der Cadillac mit Zwölfzylinder-Motor, den König Christian X. nutzte.

Goggo-Roller mit Seitenwagen IMG_1801

Das auf fast 600 m2 Ausstellungsfläche komplett neu gestaltete Motorrad-Museum präsentiert unkonventionell 38 Marken und 60 verschiedene Maschinen, darunter auch viele seltene DKW-Modelle und einen Goggomobil-Roller mit Seitenwagen. Das ebenfalls renovierte Falck-Museum zeigt neben vielen Feuerwehrautos auch Exponate zur Geschichte des Rettungswesens.

Die Classic Days sind ein klassisches Oldtimerfestival. Auf dem Platz vor dem Schloss, und beim Concours d‘élégance rund um den Garten des Lebens werden besonders ausgewählte Fahrzeuge ausgestellt. Deutsche, englische, französische und US-amerikanische Oldtimer finden sich zusammen mit Kleinwagen in Zelten und auf den Wiesen westlich der Museumsgebäude. Ein historischer Campingplatz wird hinter dem großen Labyrinth eingerichtet und als Teil der Ausstellungsfläche auch bewohnt.

An verschiedenen Ständen werden Oldtimer-Zubehör und Accessoires sowie Speisen und Getränke verkauft. Essen aus dem Picknickkorb lässt sich im Schlosspark genießen oder mit auf eine der drei Ausfahrten nehmen. Die Genießertour führt durch Südfünen, beim „Hill Climb“ geht es via Faaborg über den Svanninge Bakke und auf der „H.C. Andersen Trail Route“ sieht man die schönsten Schlösser, Herrenhöfe und Aussichtspunkte, die der Dichter um 1840 besucht hat. Mode-Scouts wählen täglich die am besten authentisch gekleideten Gäste aus. Zum Übernachten empfiehlt sich die alte, nur 20 Autominuten von Egeskov entfernte Hafenstadt Svendborg.

 

Informationen:

Egeskov Slot
Egeskov Gade 18
DK-5772 Kværndrup
Telefon +45 6227 1016
www.egeskov.dk
info@egeskov.dk

Weitersagen

Schreiben Sie einen Kommentar