Brennstoffzellen-Lkw


für emissionsfreien Güterverkehr

0

Die US-Truck-Spezialisten von Kenworth und der japanische Autokonzern Toyota haben zusammengespannt: Der eine liefert die Fahrzeughardware, der andere das Brennstoffzellen-Know-how. Aus dem »Project
Alpha« wurde ein »Project Beta«, das im Gütertransport für mächtig Furore sorgt: Eine Tankfüllung reicht inzwischen für 300 Meilen (482 km) Fahrtstrecke. Im vierten Quartal 2019 ist die Versuchsphase beendet und die ersten Trucks mit der Umwelt schonenden Antriebstechnik werden von Toyota Logistic Services und dem Paketzusteller UPS zum Einsatz gebracht. Diese Brennstoffzellen-Technik ist im Prinzip identisch mit jener, die Toyota in seinem entsprechend ausgestatteten Mirai seit fast zwei Jahren einsetzt. 

Weitersagen

Schreiben Sie einen Kommentar