Vorwort Ausgabe 48


0

vorwort48

Liebe Leserinnen, liebe Leser!

Wer Auto fährt, kommt an ihm kaum vorbei. Sein Berufsimage in der Öffentlichkeit ist, vorsichtig formuliert, ambivalent. Die Rede ist vom Auto-
verkäufer, ganz genau formuliert: vom Auto-
mobilkaufmann. Der aktuelle Trend Tacho zu diesem Thema bringt erstaunliche Ergebnisse, was die Auskünfte der Befragten angeht. Unstrittig ist in diesem sehr komplexen Thema: Der Kauf eines Autos muss keine Anschaffung fürs Leben sein, aber eine auf viele Jahre hin. Entsprechend ist seine Wichtigkeit nicht zu unterschätzen.

Eine Alternative zum Kauf ist das Leasing – längst nicht mehr nur für Firmenfahrzeuge interessant, sondern auch für Privatfahrer. Doch auch hier kann es Probleme geben, die man mit entsprechendem Wissen von Anfang an vermeiden kann. Wir zeigen Ihnen, wie aus der Alternative zum Kauf kein „böses Erwachen“ wird.

Was für Pkw-Fahrer manchmal schlicht nervend sein kann, ist für Berufskraftfahrer noch viel bedeutender – die Problematik des Parkens. Verschiedene Pilotprojekte widmen sich einer möglichen Lösung – Kompaktparken soll einen Ausweg aus dem Dilemma erreichter Parkplatz-
kapazitäten und einzuhaltender Ruhezeiten
zeigen. Eine wahrlich durchdachte Idee.

Gute, sichere und entspannte Fahrt wünscht Ihnen

Peter Schuler
KÜS-Bundesgeschäftsführer

Weitersagen

Schreiben Sie einen Kommentar