Vorwort Ausgabe 24


Vorwort Ausgabe 24

0

Wenn die KÜS-Prüfingenieure ein Fahrzeug unter die Lupe nehmen, dann gilt natürlich: Vor allem auf die inneren Werte kommt es an. Denn sie sind ausschlaggebend, damit wir sicher unterwegs sind. Wir – das sind gleichermaßen Fahrer, Passagiere, Fußgänger, Radfahrer, kurz: alle Verkehrsteilnehmer.

24_X_titelidee_funkenflug

Dennoch fährt natürlich das Auge mit. Das ist erwähnenswert, weil in dieser Ausgabe von KÜS magazin die Schönheit des Autos einen kleinen Schwerpunkt ausmacht.

So freue ich mich, Ihnen zum Thema Wagenpflege eine wirklich verblüffende Lösung vorstellen zu können: Trockeneis heißt das Zauberwort. Lassen Sie sich überraschen!

Gehören Sie auch zu den Liebhabern historischer Fahrzeuge? Dann freuen Sie sich auf einen Blick hinter die Kulissen, wenn es um das Restaurieren solcher Schätze geht. Wir haben einen Restaurator bei seiner Arbeit begleiten dürfen – eine spannende Angelegenheit. Auf besondere Weise in den Mittelpunkt gerückt sind auch Prominente, die nicht nur Schauspieler und Sänger, sondern eben zugleich Autofans sind. Und die lassen sich einiges einfallen, um dieser Liebe Ausdruck zu verleihen.

So weit der schöne äußere Anschein, der sicherlich auch bei unserem Ausblick auf den Auto-Frühling 2008 eine nicht unbedeutende Rolle spielt. Dies alles heißt natürlich nicht, dass wir die angesprochenen inneren Werte vernachlässigen. Mit Hybridtechnik, neuen Sicherheitssystemen im Auto und Leichtlaufreifen zeigen wir einen Ausblick auf die Automobiltechnik von morgen. Und die Entwicklung geht, zum Glück, ständig weiter.

Nicht zuletzt: Wenn Sie diese Ausgabe in den Händen haben, ist es schon wieder Zeit, den Sommerurlaub zu planen. Was läge näher als eine Zeit für Wellness und Erholung? Nein, damit meine ich jetzt nicht ein Hotel, eine Anlage von Ferienwohnungen oder eine Kur. Der Campingplatz kann die Lösung sein, denn auch diese Form des Urlaubs geht mit der Zeit. Lesen Sie mehr darüber auf den folgenden Seiten.

Allzeit sichere Fahrt und eine gute Zeit wünscht Ihnen

Ihr Peter Schuler

Weitersagen

Schreiben Sie einen Kommentar